Falle Geldautomat
Der Geldautomat sollte eigentlich der beste Freund des Menschen sein, weil er einem sein Geld zur Verfügung stellt. Nervig ist es, wenn man keinen Geldautomaten findet, wenn er von wem anders gebraucht wird oder wenn man dann endlich einen findet...aber er funktioniert nicht. Geldautomaten können aber auch zu einem Albtruam werden, wenn sie von Kriminellen buntzt werden um andere Leute auszunehmen. Dies hat sich zu einem Problem entwickelt und jeder Mensch der eine Kreditkarte hat, sollte sich davor in Acht nehmen und zwar so. Kriminelle nutzen Bankautomaten aus um Informationen über ihre Kreditkarte zu finden. Sie wollen praktisch ihren PIN, und später klauen sie ihre Kreditkarte. Weil sie ihre Pin notiert haben, während sie Geld von dem Geldautomaten abgehoben haben, können sie dann später auch problemlos Geld von ihrem Konto abheben. Eine andere moderne Strategie ist es, den Bankautomaten etwas umzubauen, damit ihre Karte blockiert wird. Sie führen sie in den Geldautomaten ein, aber sie bleibt dort blockiert. Später wird sie von den Dieben abgehohlt und benutzt. Eine dritte Methode besteht darin, die Daten der Kreditkarte zu notieren um sie später dafür zu benutzen um im Internet einzukaufen. All das wird hauptsächlich dadurch gemacht, dass die Diebe eine winzige Filmkamera an dem Geldautomaten anbringen die all das aufnimmt was sie wissen müssen: also Pin, Kreditkartennummer, Name usw. So eine Kamera kann wirklich klein sein, und nicht mehr als 1 Cm gross sein. Jedoch werden Geldautomaten so gebaut, dass diese nur aussen angebracht werden können, und relativ einfach zu sehen sind. Wenn sie so etwas sehen, sollten sie nicht nur auf ihre Geldentnahme verzichten, sondern auch bei der Bank anrufen um das zu melden. Die Telefonnummer und die Kennung des Geldautomatens steht auf dem Automaten. Dadurch tuhen sie sich selbst und anderen einen gefallen. Schwieriger zu sehen, ist die Änderung um Kreditkarten zu „fangen“. Diese Änderung wird so gemacht: Die Diebe bringen ein Klebeband im inneren des Kartenschlitzes an, das ihre Karte auffängt bevor sie von dem Mechanismums des Geldautomaten erfasst wird. So bleibt die Karte im Geldautomaten bis sie von den Dieben abgehohlt wird. Aber das Klebeband kann am Rand des Schlitzes gesehen werden, weil diese Enden dafür benutzt werden um die Karte wieder aus dem Schlitz zu nehmen. Wenn sie so etwas sehen, oder etwas verdächtiges entdecken, sollten sie wiederum erstmal auf das Geld verzichten und ihre Karte nicht mit diesem Geldautomaten benutzen. Rufen sie die Bank an. Falls es vorkommt, dass sie nichts bemerken, aber ihre Karte trotzdem aus irgend einem Grund in dem Geldautomaten gefangen bleibt, ist es wichtig direkt bei der Bank anzurufen um die Sperrung der Karte zu beantragen. Wenn dies gemacht wird, haben die Diebe keinen Zugang mehr zu ihrem Geld, egal welche Daten sie über sie haben. Allgemein ist Wachsamkeit geboten, wenn sie Geld aus einem Geldautomaten abheben. Wenn sie verdächtige Personen in der Nähe sehen, die sie sogar beobachten, warten sie lieber bis diese weggehen, oder brechen sie ihren Vorgang ab. Es ist möglich, dass diese Personen Diebe sind. Wenn sie Opfer einer Attacke werden, rufen sie sofort die Polizei an. Je nach dem wo sie sich befinden, wid diese in wenigen Minuten bei ihnen sein.